Schnarchertherapie


S
chnarchen macht einsam –

        Schnarchen schädigt das Gehirn

 

War man früher der Meinung, Schnarchen sei nur für den Bettnachbarn lästig, so weiß man heute, dass das Schnarchen unter Umständen zusätzlich massive gesundheitliche Schäden zur Folge haben kann.
Dann nämlich, wenn es während des Schlafes zum zeitweiligen Aussetzen der Atmung kommt. Zwar versucht der Körper durch entsprechende Gegenregulationen die drohende Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff zu verhindern, aber dies führt wiederum zwangsläufig zur erheblichen Überbelastung der Blutgefäße mit gegebenenfalls gravierenden gesundheitlichen Folgen.




In vielen Fällen kann den Betroffenen mit einer zahnspangenähnlichen, bequem zu tragenden Apparatur geholfen werden.
 

Seit vielen Jahren verwenden wir diese Antischnarcherschiene mit großem Erfolg.
Sollten Sie oder Ihr Bettnachbar durch Schnarchen Probleme haben, vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis.

Wir beraten Sie gern. 

↑Nach oben↑